Netzwerk

Wir unterstützen unsere Startups dabei sich mit etablierten Unternehmen, den Wirtschaftsförderungen, Kammern und Hochschulen zu vernetzen. So entstehen wechselseitig erfolgreiche Kooperationen und langfristige Geschäftsbeziehungen.

Infrastruktur

Weil kluge Köpfe Raum und Ausstattung brauchen, unterstützen wir unsere Startups mit hochwertiger Büroinfrastruktur zu vergünstigten Konditionen. So bieten wir zum Beispiel in Rosenheim auf 1.700 qm Fläche oder am neu in Traunstein entstehenden Campus Chiemgau hochwertige Büroräume, Gemeinschaftsflächen, Seminarräume und Coworking Spaces und die so wichtige IT-Infrastruktur. Damit erleichtern wir unseren Startups die Entwicklung zum erfolgreichen Unternehmen.

Wie unterstützen wir unsere Startups

  • kostenlose Coachings und Mentoring

  • Vernetzung mit der heimischen Wirtschaft

  • Austausch zwischen den Gründerinnen und Gründern

  • Vergünstige Mietflächen in bester Lage mit Startup-Atmosphäre

  • Nutzung der Meetingräume mit modernster Medienausstattung

STIMMEN UNSERER STARTUPS

Tim Nowak 200x200 - Wie unterstützen wir

Tim Nowak

„Im Herzen von Rosenheim, bietet das Stellwerk18 unserem Startup-Team nicht nur modernste Büroräume, sondern auch die Möglichkeit, sich stetig zu erweitern. Die Kombination aus erstklassiger Infrastruktur, intensivem Networking und der Nähe zu innovativem Denken macht es zum idealen Ort für unser digitales Wachstum. Hier werden Visionen Realität und digitale Träume zu greifbaren Erfolgen.“
Florian Scherl Potraet Presse hochaufloesend 200x200 - Wie unterstützen wir

Florian Scherl

„Das Stellwerk18 bietet für ein digitales Startup die perfekte Umgebung sich zu entwickeln. Mit den hochkarätigen Kontakten in den Südostbayrischen Mittelstand haben wir schon über das Stellwerk Netzwerk vier wertvolle Kundenkontakte bekommen und konnten diese zu gewinnbringenden Partnerschaften ausbauen. Auch die vielfältigen Events zu unterschiedlichen Bereichen sowie das professionelle Coaching hilft bei der Skalierung enorm.“
Foto Christopher Heid tappz 200x200 - Wie unterstützen wir

Christopher Heid

„Mit dem Stellwerk18 fanden wir einen produktiven Arbeitsort in einem super modernen und zentralen Bürokomplex. Die unbürokratische Abwicklung, anpassbare Mietverträge und das ausgesprochen gute Miteinander begünstigten unser erstes Wachstumsjahr. Das von Startups geprägte Umfeld inspiriert Gründer wie uns, ihre Mission in die Realität umzusetzen.“

SUCCESS STORIES

Win-Win für Startups und Unternehmen

Startups sind ein Quell des Wissens für zahlreiche Fragestellungen der Digitalisierung. Dass dieses Knowhow am Puls der Zeit gepaart mit Erfahrung zu einer Success Story führt, hat sich bereits mehrfach bewahrheitet …🚀

IQ PLATTFORM

Die neue iQ Plattform von Siteco ist das Nervensystem der Außenbeleuchtung. Neben intelligenten Steuereinheiten und einfacher Mechanik für den Ersatzteiltausch ist ein wesentlicher Bestandteil die Vernetzung in Form eines IoT Ökosystems der neuen iQ Plattform. Dabei wurde der komplette IoT Teil von der innFactory entwickelt.
Leuchten können dabei über den gesamten Lebenszyklus ab der Entstehung im
SAP System über die Montage bis hin zur Demontage über die Cloudplattform
verwaltet und gesteuert werden…

REGIONALER CO2-AUSGLEICH

Unternehmen wollen nicht länger warten etwas für den Klimaschutz zu tun! Hier ein Vorreiter zu sein, darauf kann die Auerbräu aus Rosenheim wahrlich stolz sein. Seit 2021 arbeitet die Brauerei mit positerra zusammen und unterstützt mit ihrem Engagement die regionale Landwirtschaft hin zu einer regenerativen Wirtschaftsweise und mehr Biodiversität. Ein Engagement, von dem alle profitieren: positive Wirkung auf das Klima und Nahrungsmittelsicherheit durch die Stärkung der Landwirtschaft. Machen auch Sie mit!

Studierendenwohnheim

Tjiko baut seit 2017 schnell, hochwertig und variantenreich anpassbare Badmodule, welche zum garantierten Liefertermin bezugsfertig vormontiert auf die Baustelle geliefert werden. 2019 wurde das Studierendenwohnheim in Bremen, mit insgesamt sieben Geschossen, vollständig mit 66 Tjiko-Bädern ausgestattet und stellt somit das erste Großprojekt der GmbH dar. Die Planung der Gebäudetechnik wurde bei diesem Projekt in Kooperation mit Duschl Ingenieure erfolgreich umgesetzt.

MOBILITÄTSKONZEPT

Das Schaffer-Quartier im bayrischen Pfarrkirchen steht exemplarisch dafür, wie ein Mobilitätsangebot den Bau von Stellplätzen in einem Bauvorhaben kompensieren kann. Seit März 2022 steht den Bewohnern und Bewohnerinnen eine elektrische Quartiersflotte von evhcle – bestehend aus Carsharing, Bikesharing und Lastenfahrradsharing – zur Verfügung. Die Nutzungszahlen und die Rückmeldungen zeigen, dass das Angebot von den BewohnerInnen viel Resonanz erfährt…